Zur√ľck zum Blog
Symposium
Beitrag teilen:

period. Symposium: Fachkräfte und Gen Z

Was ist beim Recruiting von Gen Z und Fachkr√§ften zu beachten und wie ver√§ndern sich die Anforderungen an den Arbeitsplatz - √ľber Generationen hinweg? Das und noch mehr diskutieren wir am 9.3. im Rahmen des period. Symposiums.

Zum period. Symposium laden wir an mehreren Terminen im Jahr Wissenschafler:innen, NGOs, Journalist:innen, Creatives und Unternehmen ein, unterschiedliche Fragestellungen zu diskutieren. Arbeit und Wirtschaft sind mitten in einem Umbruch: Wir wollen verstehen, was diesen Wandel vorantreibt, was das f√ľr Arbeitnehmer:innen, Arbeitgeber:innen, f√ľr Unternehmen, Konzerne und Selbstst√§ndige bedeutet.¬†Und schlussendlich auch einen Blick darauf werfen, was das alles f√ľr Nachhaltigkeit, Gesellschaft und Innovation bedeutet.

Recruiting: Von Fachkräften bis Gen Z

Das erste Symposium 2023 besch√§ftigt sich am 9.3. mit Themen rund um Recruiting, Fachkr√§fte und Gen Z. Dabei stellen wir die These in den Raum, dass vor allem die Gen Z, aber auch √§ltere Generationen fundamental andere Anspr√ľche an den Arbeitsplatz hat, als noch vor mehreren Jahrzehnten. Diese These wollen wir wissenschaftlich betrachten und uns dazu auch Beispiele aus der HR-Praxis ansehen.¬†

Dabei werden wir einerseits unterschiedliche Aspekte von "New Work" - vom Homeoffice bis flexible Arbeitszeiten - beleuchten, als auch die Art und Weise, wie progressive Arbeitsmodelle kommuniziert werden können.

Inputs von Arbeitspsycholog:innen, Wissenschaftler:innen, Recruiter:innen, Journalist:innen und Employer Branding Expert:innen geben Einblicke in aktuelle Trends und Themen der riesigen Debatte. Wir wollen niederschwelligen Austausch erm√∂glichen und unterschiedliche Perspektiven miteinander verkn√ľpfen.

Moderiert wird das Symposium von New Work Expertin Pamela Rath; Partnerin des Symposiums ist die Post. Inhaltliche Impulse kommen von

Marina Wittner, IV - Schule und Gesellschaft
Yalda Maria Walter, Creative Producer - Kampagnen und deren Umsetzung
Stefanie Wunsch, Post - Recruiting off desk worker
Bardia Monshi, Arbeitspsychologe - New Work und Psyche
Nicole Szolga, sprungbrett - Gen Z verstehen?
Julia Bock-Schappelwein, WIFO - Ans√§tze f√ľr neues Arbeiten
Andrea König, New Work Expertin

Die Teilnehmer:innenzahl ist auf 24 Personen beschränkt.

period. Symosium: Fachkräfte und Gen Z
9.3.2023; 09:30 bis 14:00 Uhr
Inklusive Mittagessen
Dogenhof, 1020 Wien

Die Teilnahme ist nur im Rahmen einer Kooperation oder mit Einzelticket möglich.

Möchtest du auch mit uns zusammen arbeiten?

Klick hier, um mehr √ľber uns zu erfahren!